aktuelles

aktuelle Weinverkostungen:
Wild und Wein am 21. Oktober (19:00 / 60 €)
Martiniganserl mit allem Drum und Dran am 12. November (19:00 / 50 €)
Glühwein mit Friedl Loimayr und seinem Bläserquartett am 20. Dezember (19:00)

Aktuelle Preisliste: Gesamtpreisliste

team

him

Albert Rathmair

Weinhändler

her

Barbara Hauer-Rathmair

Weinhändlerin

impressionen

weinkeller weinhaus gewuerze weinflaschen

geschichte

Im Land um Aschach wuchs der Wein auf sonnigen Rieden, nahe der Stadt Eferding und weiter jenseits der Donau auf den Südhängen von Landshaag bis Ottensheim. Heutzutage hieße es das Weinbaugebiet Aschach. So nannte man denn auch allgemein alles, was hierzulande wuchs, Aschacher oder Aschauer Wein.

Der heutige Pöplhof wurde im Jahr 776 von den Regensburger Bischöfen erworben. Gebäude & Keller wurden erst später errichtet. Der Keller und ein eingeschossiges Bauernhaus existieren in der heutigen Form zumindest seit 1649, wie man aus einem Kupferstich von Merian aus dem Jahr 1649 erkennen kann.

kupferstich-merian

Im Land um Aschach wuchs er auf sonnigen Rieden, nahe der Stadt Eferding und weiter jenseits der Donau auf den Südhängen von Landshaag bis Ottensheim. Heutzutage hieße es das Weinbaugebiet Aschach. So nannte man denn auch allgemein alles, was hierzulande wuchs, Aschacher oder Aschauer Wein.

 

Der heutige Pöplhof wurde im Jahr 776 von den Regensburger Bischöfen erworben. Gebäude & Keller wurden erst später errichtet. Der Keller und ein eingeschossiges Bauernhaus existieren in der heutigen Form zumindest seit 1649, wie man aus einem Kupferstich von Merian aus dem Jahr 1649 erkennen kann.

kupferstich-merian